VeldenMarkt Fragen Moin, spätestens seit wir Eltern sind gibt’s bei uns fast alles

Moin, spätestens seit wir Eltern sind gibt’s bei uns fast alles

Moin, spätestens seit wir Eltern sind gibt’s bei uns fast alles second Hand und ich Räume oft um und optimiere unsere Möbel und deren Zweck und Standort immer mal wieder.
Dabei passiert automatisch ganz viel upcycling bei uns, meist aber in Kombi mit teilen, die dazu gekauft werden (müssen).
Bei diesem Projekt bin ich mal ganz bewusst dran gegangen mit dem Gedanken, nichts zu erwerben und siehe da fertig ist der Waschtisch für unseren Großen.
Mit 3,5 Jahren und mittlerweile jeder Menge Kita Alltag wäscht er sich gerne die Hände, wenn wir nach Hause kommen. Das wollte ich würdigen und ihm Montessori mäßig was bauen.
Das Schränkchen hat mir meine Freundin vor etwa 12 Jahren bei ihrem Umzug abgegeben, die Schale muss wohl aus meiner Arbeit in einer Schule vor etwa 10 Jahren bei mir gelandet sein und das Glas staubt auch schon ne ganze Weile ein.
Den Spiegel gab’s bei EBK zu verschenken und auch alles andere existierte bereits in unserem Haushalt.
Da der Schrank die typische Ikea Papp Waben Struktur hat, musste ich von innen abdichten, wenn mal was daneben geht und siehe da, meine Eltern hatten noch ne Rolle dichtband. Silikon gab’s bei uns noch nen Rest.
Also Kostenpunkt 0,00 € und mein Kind freut sich ne Rille ins Knie 😁

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related Post

Aus alt .. wurde neuAus alt .. wurde neu

Aus alt .. wurde neu. Hab die Küche foliert und die Arbeitsplatte gestrichen Nachtrag: Erstmal DANKE für das positive Feedback!! Damit hätte ich niemals gerechnet. Ich war wohl wie viele

AA